Tram Frankfurt (Oder)

weiter | next | następny
Gotha-Beiwagen 109 im Jahr 1984 am Südring

Gotha-Beiwagen 109 im Jahr 1984 am Südring

Im Jahr 1984 wurden die cremefarbenen Bodenstreifen an den Zweiachsern eingeführt, bis dahin waren die Wagen rot und nur im Fensterbereich cremefarben. Gotha-Beiwagen 109 (Typ B57, ex Magdeburg, dort zum ER-Bw umgebaut), hier mit Reko-Tw 36 (Typ TE70/1), war einer der ersten Wagen in der neuen Farbgebung. Der Zug steht in der ehemaligen Kuppelendstelle am Südring, in der von 1976 bis 1979 die Linien 3 und 4 wendeten. Die beiden Weichen blieben auch danach erhalten und wurden als Umfahrung für Züge genutzt, die hier in den Schwachlastzeiten abgestellt werden konnten.

Gotha trailer 109 near stop Südring in 1984.

Foto: Andreas Gürtler, Magdeburg